Aktuelles und Presse

Interview mit Cem Özdemir

Aktuelles

Happy Birthday, Caritas! Glückwünsche bekam der Caritasverband für Stuttgart bei seinem Internationalen Fest vom Bundeschef der Grünen, Cem Özdemir.

Er gratulierte Caritas-Vorstand Uwe Hardt aber nicht nur zum 100. Verbandsjubiläum, sondern sprach auch Themen an, die für die Caritas hier in Stuttgart immer eine Rolle spielen: unter anderem Kinder- und Altersarmut, Wohnungslosigkeit und Schulden. Die Politik, so Özdemir, sei da gefragt. Und die Caritas dürfe der Politik dabei durchaus mal auf dem Fuß stehen. Machen wir!
Sehen Sie hier das Interview und seien Sie gespannt darauf, was noch alles in unserem Jubiläumsjahr passiert.

Zurück

1917

5. Juni: Auftrag zur Errichtung eines Caritassekretariats für Stuttgart durch Bischof Paul Wilhelm von Keppler

1933

Bis 1933: Auskunftsstelle für deutsche Auswanderer, Beginn der Jugendfürsorge, Sammlungen für Arbeitslose.
Ab 1933: Caritas im Zuge der Gleichschaltung als Teil der nationalsozialistisch organisierten Volkswohlfahrt; dennoch Erhalt der Eigenständigkeit,

1945

Kriegsgefangenen- und Heimkehrerhilfe, Notunterkünfte in Bunkern, Koordination Hoover-Speisung

1957

8. November: Umwandlung des Caritas-Sekretariats in den Caritasverband für die Gesamtgemeinde Groß-Stuttgart

1965

Hilfen für Wohnungslose und ältere Menschen im Johannes-Straubinger-Haus, Eröffnung Psychologische Beratungsstelle für Eltern seelisch erkrankter Kinder, Eröffnung Beschützende Werkstatt für Menschen mit Behinderung

1972

Umwandlung Name in „Caritasverband für Stuttgart e.V.“

1982

1982 bis 84: Aufbau und Etablierung sozialpsychiatrische Dienste

1994

Start sozialpädagogische Arbeit an Schulen
Eröffnung Frauenpension als Wohnangebot für obdachlose Frauen

1999

Gründung Caritas Gemeinschafts-Stiftung

2005

September: Eröffnung Freiwilligenagentur Caleidoskop

2011

Start Projekt „Sonnenkinder“, frühe Hilfen für Familien

2015

6. September: Einzug Flüchtlinge ins Haus Martinus